Themen

Gewerkschaften und Arbeitnehmer

Die Forschung über industrielle Beziehungen und die betriebliche Organisation von Arbeitnehmern hat bei infas eine lange Tradition.

Bereits 1963 führte das Institut industriesoziologische Erhebungen in Betrieben im Auftrag von Gewerkschaften durch. Im Zeichen der Humanisierung der Arbeitswelt ging es in den siebziger und achtziger Jahren insbesondere um Fragen der Arbeitsbedingungen, Indikatoren der Arbeitszufriedenheit, den Wandel des politischen Bewusstseins von Arbeitnehmern sowie um das Bild von Gewerkschaften und Mitbestimmung in der Öffentlichkeit.

Unter dem Einfluss des technologischen, ökonomischen und geostrategischen Wandels richtet sich der Fokus zunehmend auf Veränderungen der Arbeitsbeziehungen, die Sicherung von Arbeit sowie den Abbau von Massenarbeitslosigkeit und betrieblicher Ungleichheit von Löhnen und Beschäftigungsrisiken.

Im Themenfeld "Verbände und Gewerkschaften" führt infas regelmäßig Studien durch. Dazu zählen:

  • Mitgliederbefragungen für Gewerkschaften und Verbände
  • Betriebsrätebefragungen
  • Befragungen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern
  • Imageanalysen für Gewerkschaften

Kontakt

Menno Smid
Geschäftsführer
+49(0)228/38 22-0
Stefan Schiel
Senior-Projektleiter
+49(0)228/38 22-424

Zentrale Projekte zum Thema "Gewerkschaften und Arbeitnehmer" bei infas

Betriebsrätebefragung 2015

infas führt zurzeit im Auftrag des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung und in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsmarkt [...]

+

Betriebsrätebefragung

Die Studie beschäftigt sich mit der derzeitigen wirtschaftlichen Lage und den damit verbundenen Anforderungen an die Betriebsratsarbeit. Sie soll neben allgemeinen Aspekten [...]

+

Arbeitskräfteerhebung 2009 bis 2014

In der Europäischen Union (EU) wird für die Erfassung bzw. Messung der Erwerbstätigkeit und der Erwerbslosigkeit auf das international vereinbarte Labour-Force-Konzept [...]

+