Themen

Innovationsfonds

Versorgung vorausdenken

Erfolgreiche Beantragung und Evaluation Ihrer Innovationsfonds-Projekte mit infas und der Prognos AG.

Der Innovationsfonds nach § 92a SGB V soll innovative Versorgungsformen und die Versorgungsforschung fördern. In dem von der Bundesregierung eingerichteten Fonds stehen bis 2019 jährlich 300 Millionen Euro für förderfähige Projekte bereit. 

Arzt klebt Pflaster auf eine Kinderhand

Vorgesehen sind:

  • 225 Millionen Euro für neue Versorgungsformen (§ 92a Absatz 1), die über die bisherige Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hinausgehen und
  • 75 Millionen Euro für Versorgungsforschung (§ 92a Absatz 2), die auf einen Erkenntnisgewinn zur Verbesserung der GKV-Versorgung ausgerichtet ist.

Förderfähig sind innovative Konzepte, die insbesondere die sektorenübergreifende Versorgung verbessern und ein hinreichendes Potenzial aufweisen, in die Regelversorgung überführt zu werden.

Weitere Informationen zum Innovationsfonds finden Sie hier.

infas und Prognos - Partner für Ihr Projekt

In Kooperation mit unserem Partner Prognos begleiten wir Ihr Vorhaben mit fachlich fundiertem Know-how und professionellem Projektmanagement. Seit 2006 evaluieren wir die Disease-Management-Programme (DMP) nach § 137f SGB V für die AOK-Gemeinschaft und die Knappschaft-Bahn-See.

Beratung und Leistungsspektrumt

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Innovationsfonds-Projekten in den einzelnen Projektphasen

Anerkannte Qualität

infas und die Prognos AG sind institutionelle Mitglieder des Arbeitskreises Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. (ADM) und der European Society for Opinion and Market Research (ESOMAR) bzw. der Gesellschaft für Evaluation e.V. (DeGEval) und durch die Tätigkeit für namhafte Auftraggeber international anerkannten Evaluationsstandards verpflichtet.

Auswahl unserer Kunden aus dem Gesundheitsbereich im öffentlichen und im Non-Profit-Sektor

Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA), Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband), AOK-Bundesverband, Deutscher Ärzteverlag, Bundesministerium für Gesundheit (BMG), Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV), Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), Knappschaft-Bahn-See, Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.

Kontakt

Dr. Johannes Leinert
Senior-Projektleiter
+49(0)228/38 22-415