Themen

Infrastruktur, Verfügbarkeit und die mobile Zukunft

Verkehr und Mobilität

Das Spektrum der Verkehrsforschung von infas reicht vom Ermitteln des Mobilitätsverhaltens im Alltags- und Reiseverkehr, der Optimierung von Mobilitätsdienstleistungen bis zu künftigen Verkehrskonzepten.

Menschen gehen auf einem Stadtplan von Hannover

Unser Alltag ist durch Aktivitäten an verschiedenen Orten geprägt. Wir fahren zur Arbeit, ins Einkaufszentrum auf die grüne Wiese, anschließend ins Kino oder zum Treffen mit Freunden in der Nachbarschaft. Wir unternehmen Urlaubsreisen oder sind geschäftlich unterwegs. Um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, bewegen wir uns zwischen Plätzen – im Schnitt 90 Minuten am Tag.

Im Bereich Verkehrsforschung bietet infas zahlreiche bewährte Instrumente an:

  • TRAM – mehr Kunden im ÖPNV. Ein flexibles und bewährtes  Messsystem für alle Aspekte des Öffentlichen Verkehrs,
  • Studien zu verschiedenen Themenfeldern des Individualverkehrs für die Automobilindustrie,
  • Die infas-Expertise im Bereich Mobilität und Verkehrsforschung kann auch studienunabhängig genutzt werden. Zu diesem Zweck bietet infas eigenständige Consultingleistungen an.
  • Die Leitstudien „Mobilität in Deutschland“ (MiD) und "Österreich unterwegs" im Auftrag der jeweiligen Bundesregierungen sind eine wesentliche Datengrundlage der Verkehrsforschung.
  • Tourismus und Geschäftsreisen

Kontakt

Robert Follmer
Bereichsleiter Markt- und Verkehrsforschung
+49(0)228/38 22-419
Dana Gruschwitz
Senior-Projektleiterin
+49(0)228/38 22-431
Broschüre

Mobilität

Forschungskompetenz rund um den Verkehr

PDF, 0,7 MB

Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen über die Verkehrsforschung von infas erhalten?
Bitte tragen Sie Ihre Kontaktdaten ein: