Themen

Öffentlicher Verkehr

infas bietet eine Vielzahl verschiedener Marktforschungsinstrumente und ermöglicht die umfassende Analyse von Angeboten im Öffentlichen Verkehr.

Fahrplankasten

Wir ermitteln den Zusammenhang zwischen der Kundenwahrnehmung und dem Unternehmenserfolg und stellen auf Wunsch sämtliche Aspekte der Kundenbeziehung auf den Prüfstand. Wir bieten:

  • standardisierte Messungen von Kundenzufriedenheit und -bindung,
  • Bestandsaufnahmen der Kundenkontaktpunkte durch speziell dafür entwickelte Beobachtungsverfahren,
  • Akzeptanzanalysen zur Einführung oder Überprüfung von Tarifvarianten,
  • Analysen zum Störungsmanagement, beispielsweise durch Fahrtenbuchprotokolle,
  • vertiefende Untersuchungen zum Einstieg in den ÖPNV mit dem Fokus auf Vertriebs- und Tarifaspekte,
  • Überprüfungen der Informationspraxis im Betriebsablauf, insbesondere bei Störungen.

Darüber hinaus bieten wir in der Forschung für den Öffentlichen Verkehr:

  • die Verknüpfung der Ergebnisse mit Ihren Unternehmens- und Nachfragedaten,
  • mikrogeografische Analysen zur räumlichen Verteilung Ihrer Kunden und
  • weitere qualitative Ergänzungen zur Wahrnehmung der Verkehrsanbieter und ihrer Angebote.

Bei infas setzen wir zukunftsweisende Stichprobenverfahren und statistische Methoden der Marktforschung ein, die deutlich über die üblichen Ansätze in der Verkehrsforschung im Öffentlichen Verkehr hinausgehen. Insbesondere mit den komplexen und umfassenden Studien "Mobilität in Deutschland" und "Österreich unterwegs" für die jeweiligen Bundesministerien belegen wir unsere Expertise in diesem Bereich.

Kontakt

Robert Follmer
Bereichsleiter Markt- und Verkehrsforschung
+49(0)228/38 22-419
Bernd Ermes
Projektleiter
+49(0)228/38 22-423
Unsere Blogbeiträge zum Thema Schmuckbild

Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen über die Verkehrsforschung von infas erhalten?
Bitte tragen Sie Ihre Kontaktdaten ein: