Themen

Öffentlicher Verkehr

Der Öffentliche Nahverkehr spielt für das Erreichen von Klimazielen oder die künftige Sicherstellung der Mobilität in Ballungsräumen und ländlichen Gebieten gleichermaßen eine bedeutende Rolle. Zugleich steht der ÖPNV in starkem Wettbewerb mit dem Individualverkehr und mit den neuen Mobilitätsdienstleistungen.

Fahrplankasten

Wir ermitteln den Zusammenhang zwischen der Kundenwahrnehmung und dem Unternehmenserfolg und stellen auf Wunsch sämtliche Aspekte der Kundenbeziehung auf den Prüfstand. Wir bieten eine Vielzahl verschiedener Marktforschungsinstrumente und ermöglichen die umfassende Analyse von Angeboten im Öffentlichen Verkehr. In der ÖPNV-Marktforschung führen wir regelmäßig durch:

  • Studien zur Inter- und Multimodalität und die perspektivische Rolle des ÖPNV;
  • Qualitätsmanagement: Standardisierte oder individualisierte Fahrgastzufriedenheitsforschung. Wir bieten wahlweise das bundesweit vergleichbare Erhebungsinstrument TRAM oder eine spezifisch auf die jeweilige regionale Situation zugeschnittene Messung der Kundenzufriedenheit und -bindung an (auch im Rahmen von DIN EN 13816 und DIN EN 15140);
  • Qualitative Untersuchungen zur Bestandsaufnahme der Kundenkontaktpunkte durch speziell dafür entwickelte Beobachtungsverfahren;
  • Marktpotenzialanalysen von Verkehrsangeboten unter Berücksichtigung von Alternativen, Preisgefügen und Nutzer-Präferenzen;
  • Akzeptanzanalysen zur Einführung oder Überprüfung von Tarifvarianten;
  • Analysen zum Störungsmanagement, beispielsweise mittels Fahrtenbuchprotokoll, insbesondere unter Berücksichtigung der VO 1371/2007 EG;
  • Untersuchungen zum Neukunden-Einstieg in den ÖPNV mit dem Fokus auf Vertriebs- und Tarifaspekte;
  • Überprüfungen der Informationspraxis im Betriebsablauf, insbesondere mit Fokus auf die Digitalisierung;
  • Studien zur Überprüfung von Kommunikationsmaßnahmen im ÖPNV; Zielgruppenanalysen für die optimale Adressierung, Wirkungsmessungen und Konzepttests von werblicher Ansprache oder Informationssystemen (auch unter Berücksichtigung der VO 1371/2007 EG).

Durch die Unternehmensschwester infas 360 GmbH steht infas ein umfassender Bestand an Markt- und Geodaten, zur Verfügung. Für infas-Studien in der ÖPNV-Marktforschung werden bei Bedarf für übergreifende Analysen Befragungsdaten mit Geodaten, aber auch mit Kundendaten kombiniert. Dieses Vorgehen ermöglicht mikrogeografische Auswertungen zur räumlichen Verteilung von Kunden.

Kontakt

Robert Follmer
Bereichsleiter Markt- und Verkehrsforschung
+49(0)228/38 22-419
Bernd Ermes
Projektleiter
+49(0)228/38 22-423
Unsere Blogbeiträge zum Thema Schmuckbild