Verkehr und Mobilität

Consulting

Durch jahrzehntelange Forschungspraxis ist bei infas ein umfassendes Wissen entstanden, das auch für reine Consulting-Projekte ohne begleitende Marktforschung zur Verfügung steht.

infas ist eines der größten Marktforschungsinstitute im Bereich Mobilität, Verkehr und Logistik in Deutschland. Zahlreiche Unternehmen in diesem Sektor, aber auch der öffentliche Dienst, vertrauen auf die Verkehrsforschung von infas.

Das Beratungsangebot empfiehlt sich zum Beispiel, wenn passende Marktdaten bereits beim Auftraggeber vorhanden sind oder grundlegende Strategiefragen erörtert werden sollen. infas-Consulting kann herangezogen werden, wenn eine Marktforschung eines anderen Anbieters vorbereitet oder analytisch begleitet werden soll. Die Beratung ist auch dann sinnvoll, wenn Marktforschung zu Projektbeginn inhaltlich nicht zwingend erforderlich erscheint. Ergänzende Befragungen können von infas jederzeit bei Bedarf nachgezogen werden.

Die Beratungsleistung von infas

infas bietet für ein umfassendes Themenspektrum qualifizierte Beratung an:

  • Qualitätsmanagement im Bereich Logistik und Verkehr.
    infas ist bei der Messung der Kundenzufriedenheit im Bereich Öffentlicher Verkehr eines der führenden Institute in Deutschland. Das Institut kennt die besonderen Gegebenheiten in diesem Bereich, beispielsweise die spezielle Situation der Zwangskunden im ÖPV oder die Dualität zwischen öffentlichem und Individualverkehr. Der Beratungsansatz von infas umfasst, je nach Bedarf, alle Aspekte des Qualitätsmanagements, insbesondere unter Berücksichtigung der Vorgaben von DIN EN 13816 und DIN EN 15140.
  • Kommunikationsberatung für Verkehrsunternehmen.
    Anbieter von ÖV-Leistungen müssen neben zahlreichen kommunikativen Pflichtaufgaben (Fahrpläne, Störungen, Tarife) zunehmend auch die werbliche Ansprache beherrschen. Zum einen stehen sie unter verschärfter öffentlicher Beobachtung, zum anderen können ein Imagewandel oder neue Angebote des ÖV Kundenpotentiale aktivieren. infas kennt die speziellen Möglichkeiten der Kommunikation im öffentlichen Verkehr sowohl aus technischer als auch aus inhaltlicher Perspektive – unter Berücksichtigung der VO 1371/2007 EG.
  • Marktpotentialhochrechnungen.
    Die Ermittlung neuer Potentiale für verschiedene Verkehrsmittel unter Berücksichtigung von Alternativen, Preisgefügen und Nutzer-Präferenzen. Mit bestehenden Marktdaten kann infas-Consulting mögliche Potentiale und Risiken präzise ausloten.
  • Strukturplanungen im Bereich „Öffentlicher Verkehr“, z.B. Nahverkehrspläne.
    infas führt regelmäßig Untersuchungen zur grundlegenden Mobilität in Regionen durch. Eine der renommiertesten Studien ist die "Mobilität in Deutschland", die infas 2002, 2008 und 2016 für die Bundesregierung erhebt. Aus den bisherigen Studien wurden wiederkehrende Muster ermittelt, die in der Verkehrsplanung berücksichtigt werden sollten – beispielsweise universell einsetzbare, aber speziell auf die Mobilität zugeschnittene Nutzertypologisierungen.
  • Preisgestaltung von Transportleistungen.
    infas verfügt über umfangreiches Know-how, um die Zusammenhänge auch komplexer Preisstrukturen zu analysieren. Erlös-, aber auch Kannibalisierungseffekte bei der Überarbeitung oder Ergänzung einer Angebotspalette können hochgerechnet werden.
  • Technikberatung im Bereich Öffentlicher Verkehr.
    Die Überprüfung der Nutzbarkeit von Angeboten im Öffentlichen Verkehr – vom Ticketbezug bis zu den Verkehrsmitteln selbst – ist ein Gebiet, in dem infas regelmäßig Untersuchungen durchführt. Daraus ergeben sich „Best-Practice“- und „No-go“-Beispiele, die in ein entsprechendes Consulting-Projekt einfließen. Die infas-Beratungsleistung umfasst, je nach Bedarf, das komplette Portfolio von Vertriebsstellen, Automaten und Infrastrukturausstattung aus Kundensicht.

Die Beratungsleistung von infas fußt zum einen auf umfangreichen Erfahrungen aus hunderten von Studien und Analysen für Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister. Zum anderen werden von infas wesentliche Entwicklungen und Trends in diesem Bereich weltweit recherchiert und erfasst.

infas unterstützt seine Kunden bei der Identifikation strategisch relevanter Handlungsfelder und Stellschrauben und begleitet die nachfolgende Planung, Umsetzung und Begleitkommunikation. Dabei werden nur ausgewiesene Berater eingesetzt, die über umfassende Erfahrung im Bereich Mobilität verfügen und zahlreiche Studien zum Thema konzipiert und durchgeführt haben. Consulting-Projekte werden auf Basis von Tagessätzen stundengenau abgerechnet. Die Projektaufwendungen sind vorab planbar und bleiben während des Ablaufs transparent.

Kontakt

Robert Follmer
Bereichsleiter Markt- und Verkehrsforschung
+49(0)228/38 22-419
Dana Gruschwitz
Senior-Projektleiterin
+49(0)228/38 22-431

Newsletter

Sie möchten regelmäßig Informationen über die Verkehrsforschung von infas erhalten?
Bitte tragen Sie Ihre Kontaktdaten ein: