Themen

Bildungsforschung

Die empirische Bildungsforschung ist traditionell ein breit gefächertes und langjährig entwickeltes Arbeitsfeld des infas-Institutes. Komplexe Forschungsdesigns, insbesondere auch Längsschnittstudien, spielen in diesem Feld eine herausragende Rolle.

Das Forschungsspektrum reicht von vorschulischer und schulischer Bildung über die Berufsbildung und Hochschulausbildung bis zur (lebenslangen) Weiterbildung, auch im Alter. Die Methode der biografischen Bildungsforschung, die im Nationalen Bildungspanel (NEPS) aktuell eine methodische Bündelung erfährt, ist schon vor vielen Jahren Ausdruck eines umfassenden Konzeptwechsels gewesen. Mit langjährigen Erfahrungen im Rahmen der sogenannten Lebensverlaufsforschung führt das infas-Institut seit Beginn des Vorhabens die Erhebungen des Nationalen Bildungspanels durch.

Kontakt

Doris Hess
Bereichsleiterin Sozialforschung
+49(0)228/38 22-413
Dr. Helmut Schröder
Bereichsleiter Sozialforschung
+49(0)228/38 22-406