Twinlife – Eine verhaltensgenetische Studie zur Entwicklung von sozialer Ungleichheit

Ziele der Panelstudie Wie entsteht soziale Ungleichheit? Und wie wirken dabei Gene und Umweltfaktoren zusammen? Zur Klärung dieser und weiterer Fragen, werden in der interdisziplinären Studie TwinLife über 4.000 in Deutschland lebende Zwillingspaare und deren Familien über mehrere Jahre hinweg zu unterschiedlichen Lebensbereichen befragt. Dabei werden sowohl ein- und zweieiigen…

Panelstudie

Das Vermächtnis – die Welt, die wir erleben wollen

Im Jahr 2016 wurde erstmal die Vermächtnisstudie in einer Kooperation von DIE ZEIT, infas und dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) der Öffentlichkeit präsentiert. Sie knüpft an die sozialwissenschaftliche Lebensverlaufsperspektive (Karl Ulrich Mayer) an und ergänzt diese thematisch um die abhängige Variable „Vermächtnis“, indem sie den Schwerpunkt des Forschungsinteresses auf…

Panelstudie

Die Studie „Leben in Deutschland“

Das infas Institut für angewandte Sozialforschung ist mit der Durchführung der Befragung für die Studie „Leben in Deutschland“ beauftragt worden. In den kommenden Monaten werden ausgewählte Personen von einer infas-Interviewerin oder einem infas-Interviewer kontaktiert und um eine Teilnahme gebeten. „Leben in Deutschland“ ist die größte Langzeitstudie zu den gesellschaftlichen Entwicklungen…

Befragung

Wie divers ist Deutschland?

Ermittlung eines bundesweiten Superdiversitäts-Index und das Beispiel Hamburg Superdiversität – was steckt denn da dahinter? Das Thema „Superdiversität“ wird seit einigen Jahren in der Stadtforschung diskutiert. Ihren Ausgangspunkt hatte diese Diskussion bei der Lebenssituation in internationalen Metropolen wie etwa London. Dort sind durch Zuwanderung und die Arbeitsplatzsituation vielfältig geprägte Stadtquartiere…

Beitrag