Projekte

Gesundheitsforschung

Zukünftige Qualifikationserfordernisse bei beruflichen Tätigkeiten auf mittlerer Qualifikationsebene im Bereich Public Private Health

Im Rahmen der Studie werden zukünftige Qualifikationserfordernisse für berufliche Tätigkeiten auf mittlerer Qualifikationsebene im Bereich Public Private Health ermittelt. Die zentrale empirische Frage der Untersuchung ist, wie sich die Qualifikationserfordernisse bzw. die erforderlichen neuen Qualifikationen bei mittleren Funktionen in diesem Bereich entwickeln werden.

Methodenmix: In einem ersten Arbeitsschritt werden einschlägige Forschungsergebnisse, Veröffentlichungen (sog. graue Literatur, Positionspapiere u.a.m.) gesichtet und analytisch geordnet (Sekundäranalyse). In einem zweiten Schritt sind leitfadengestützte Experteninterviews mit Vertretern unterschiedlicher Handlungsfelder und Positionen geplant. in einem dritten Schritt ist eine schriftliche Expertenbefragung vorgesehen. Berücksichtigt werden Vertreter aller relevanten Institutionen und Organisationen, die in einem zweistufigen Verfahren nach den Prinzipien von Delphi-Befragungen um die Abgabe ihrer Expertenurteile gebeten werden. Als vierter Schritt ist die Durchführung eines Expertenworkshops vorgesehen.

Sicht eines Patienten aus dem Krankenbett eines Krankenhauses

Auftraggeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektzeitraum

2010 - 2011

Kategorien

Gesundheitsforschung
Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
Forschung zu Bildung und Lebenslanges Lernen