Projekte

Verkehrs- und Mobilitätsforschung

Studenten-Ticket und Mobilitätsverhalten der Studierenden in Nürnberg

Die Studie dient als Basis für eine Abschätzung des Nahverkehrsaufkommens nach Einführung des Studententickets und der entstehenden Sprungkosten. Darüber hinaus wird auf Basis der Mobilitätsmuster der Studierenden der Tarif für das Studenten-Ticket ermittelt.


Methode

Schriftliche Vollerhebung bei rund 35.000 Studierenden der FH Nürnberg und der Universität Erlangen-Nürnberg.

Auftraggeber

Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN)

Projektzeitraum

1995 - 1995