Projekte

Marktforschung

Solarienbesucher und die UV-Schutzverordnung

Studie zur Evaluierung des messbaren Nutzens der UV-Schutzverordnung (UVSV) für die Solarienbesucher und die Unterweisung durch qualifiziertes Personal in Solarien. Zweimalige telefonische Befragung von Personen ab dem Alter von 18 Jahren auf Basis separater Stichproben, die im Laufe der vergangenen zwei Jahre ein Solarium nutzten und weitere definitorische Kriterien erfüllen.

Die erste Erhebungswelle im Winter 2012/2013 hat zur Aufgabe, Basisdaten über die Solariumnutzung, über den Kenntnisstand der Nutzerinnen und Nutzer, ihre Risikowahrnehmung sowie über die bisherige Beratung vor Inkrafttreten der UVSV bereitzustellen. Vor diesem Hintergrund wurde im Frühjahr 2014 in einem zweiten Schritt untersucht, ob nach Inkrafttreten der UVSV messbare Verbesserungen des Wissens und des Verhaltens der Solariumnutzer erkennbar sind.


Methode

Telefonische Befragung mit vorgeschaltetem Screening der aktuellen Solariumnutzerinnen und -nutzer. Pro Erhebungswelle in 2012 und 2014 je 1.500 Befragte.

Auftraggeber

Bundesamt für Strahlenschutz BfS

Projektzeitraum

2012 - 2014

Kategorien

Marktforschung
Gesundheitsforschung