Projekte

Familien- und Jugendforschung

Schulentwicklung und Lebenswelten

Mit der Studie wird die Wechselwirkung zwischen Schule und ihrem Umfeld exemplarisch in ausgewählten Stadtbezirken dreier deutscher Großstädte untersucht: München, Dresden und Duisburg. Die Studie gliedert sich in zwei Teile: die Befragung von Jugendlichen und deren Eltern und eine repräsentative Bevölkerungsbefragung.


Methode

A) Befragung von Jugendlichen und deren Eltern:

- Einwohnermeldestichprobe in sechs definierten Stadtbezirken in drei deutschen Großstädten

- dyadisches Stichprobenkonzept: Elternbefragung abhängig von der Teilnahme des Kindes

- telefonische Befragung, 918 Fälle

B) Bevölkerungsbefragung:

- Telefonstichprobe mit RLD-Anteil (random last digit) in denselben Stadtbezirken

- telefonische Befragung, 1.800 Fälle

Auftraggeber

Deutsches Jugendinstitut (DJI)

Projektzeitraum

1998 - 1999

Kategorien

Familien- und Jugendforschung