Projekte

Familien- und Jugendforschung

Kinderpanel "Wie wachsen Kinder auf?"

Ziel der Studie ist die Erfassung des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule sowie von der Grundschule in die weiterführenden Schulen. Die Zielpersonen der ersten Erhebungswelle sind also Kinder im Alter von fünf bis sechs (Kindergartenkinder) und acht und neun Jahre (Schulkinder). Zudem sollen möglichst beide Eltern an der Befragung teilnehmen. Im Fragebogen werden die Lebensumstände der Kinder, die Personen in ihrem Umfeld, ihre Handlungsspielräume und -begrenzungen sowie ihre Art der Konfliktbewältigung thematisiert. Generell geht es um die Frage, was die Entwicklung von Kindern fördert oder gefährdet.


Methode

Im Rahmen der Untersuchung werden mehrere Erhebungswellen im Abstand von jeweils eineinhalb Jahren realisiert. In der ersten Welle werden bundesweit rund 4.400 Eltern- und Kinderinterviews durchgeführt. Den Vätern wird ein schriftlicher Fragebogen vorgelegt oder an die entsprechende Adresse verschickt. Basis der Studie ist eine bundesweite Einwohnermeldestichprobe. Die Interviews werden mehrsprachig durchgeführt. Zur vierten Wiederholung wird die Untersuchung um 200 qualitative Interviews bei einer Substichprobe von Kindern erweitert.

Auftraggeber

Deutsches Jugendinstitut (DJI)

Projektzeitraum

2002 - 2008

Kategorien

Familien- und Jugendforschung