Projekte

Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Evaluation der ESF-Ergänzung der Förderung beruflicher Weiterbildung

Ziel der Untersuchung ist, den Nutzen der Förderung beruflicher Weiterbildung von Arbeitslosen zu ermitteln. Dazu wird bundesweit eine repräsentative Stichprobe von Personen befragt, die in den Vorjahren eine vom Arbeitsamt geförderte Maßnahme zur beruflichen Weiterbildung beendet hat. Dabei werden sowohl ESF-geförderte als auch nicht ESF-geförderte Teilnehmer an Weiterbildungen befragt. Ergänzend gibt es eine Stichprobe mit Personen, die (zunächst) nicht an einer Maßnahme der beruflichen Weiterbildung teilgenommen haben und im Vergleichszeitraum mindestens einmal arbeitslos oder arbeitsuchend gemeldet waren.


Methode

Schriftlich-postalische Panelbefragung von 26.840 Weiterbildungsteilnehmern und 13.708 Nichtteilnehmern zu zwei Befragungszeitpunkten und telefonische Erhebung bei Nonrespondents.

Auftraggeber

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

Projektzeitraum

2003 - 3 / 2006