Projekte

Forschung zu Bildung und Lebenslanges Lernen

Bildungsbedarfsanalyse

Befragung zum Informations- und Bildungsbedarf in Bezug auf Schwerbehindertenangelegenheiten. Die Untersuchung richtet sich an Vertreter unterschiedlicher Funktionen, die in Unternehmen oder Verwaltungen mit der Integration von schwerbehinderten Menschen befasst oder hiervon berührt sind. Im Einzelnen werden Schwerbehindertenvertrauenspersonen, Beauftragte der Arbeitgeber, Betriebs-/Personalräte und Personalverantwortliche über ihre Anforderungen an entsprechende Unterstützungsangebote befragt. Ziel der Untersuchung ist es, Hinweise dafür zu gewinnen, wie die Integrationsämter ihre Adressaten noch besser ansprechen und unterstützen können.


Methode

Schriftliche und telefonische Befragung von insgesamt rund 3.500 Personen, differenziert nach Schwerbehinderten, Beauftragten des Arbeitgebers, Personalverantwortlichen und Betriebsräten.

Auftraggeber

BIH Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen

Projektzeitraum

2003 - 6 / 2004

Kategorien

Forschung zu Bildung und Lebenslanges Lernen