Projekte

Meinungsforschung

Befragung der Bevölkerung zum Miteinander in der Gesellschaft

Die Bertelsmann Stiftung führt seit 2011 das Projekt „Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt“ durch. Hierzu fanden bisher vor allem wissenschaftliche Sekundäranalysen statt. Die Ergebnisse wurden sowohl mit einem internationalen Rahmen als auch auf innerdeutscher Ebene nach Bundesländern publiziert. Zuletzt wurde in Bremen auf Ortsteilebene eine eigene Erhebung durchgeführt, um Primärdaten nutzen zu können.

Ein inhaltlich ähnlich gelagerter Regionalsurvey wird nun erstmalig bundesweit in der Bevölkerung erhoben, unter wissenschaftlicher Beteiligung der Jacobs University aus Bremen. Gemeinsam mit infas 360 wird dazu ein neuer, innovativer Stichprobenansatz umgesetzt.


Methode

Es wurden rund 5.000 repräsentative Telefoninterviews mit der Bevölkerung ab 16 Jahren realisiert. Die regionalisierte CATI-Stichprobe bestand aus Festnetz- und Mobilfunknummern.

Auftraggeber

Bertelsmann Stiftung

Projektzeitraum

11 / 2016 - 3 / 2017

Kategorien

Meinungsforschung