Projekte

Verkehrs- und Mobilitätsforschung - Leistung/Tarife

Akzeptanz des elektronischen Fahrgeldmanagements

Begleitstudie zum Modellversuch der Einführung eines elektronischen Fahrausweises auf einer ausgewählten Stadtbahnlinie. Diese Begleitforschung beinhaltet eine telefonische Vorabbefragung der Fahrgäste sowie eine ebenfalls telefonische Begleitbefragung von Teilnehmern und Nichtteilnehmern während des eigentlichen Modellversuchs. Die Studie hat zum Ziel, die Akzeptanz des neuen Fahrausweises im Vorfeld zu untersuchen und eine Potentialabschätzung für die spätere Nutzung des Tickets vorzunehmen. Außerdem wird eine differenzierte Bewertung des Tickets in seinen einzelnen Leistungsbestandteilen erhoben und der Informationsstand der Fahrgäste und mögliche Vorbehalte gegenüber dem neuen Ticket untersucht.


Methode

Telefonische Vorabbefragung von 2.000 Fahrgästen der betreffenden Stadtbahnlinie, Rekrutierung der Zielpersonen in den Fahrzeugen, Ergänzung durch Vorab-Gruppendiskussionen, telefonische Begleitbefragung während des Modellversuchs von knapp 400 Nutzern des elektronischen Fahrausweises und 1.350 Nichtnutzern; Ergänzung durch begleitende Gruppendiskussionen.

Auftraggeber

Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH

Projektzeitraum

1998 - 2000