Neuigkeiten

Vierte Befragungswelle des Deutschen Alterssurvey abgeschlossen

Die vierte Befragungswelle der Langzeitstudie „Deutscher Alterssuvey – Die zweite Lebenshälfte“ ist abgeschlossen. In den vergangenen Monaten haben infas-Interviewer bundesweit rund 5.000 Personen zwischen 43 und 97 Jahren persönlich-mündlich zu unterschiedlichen Themen des Alltags befragt.

Aufgrund der gestiegenen und voraussichtlich weiter ansteigenden Lebenserwartung und der niedrigen Geburtenrate zählt Deutschland zu jenen Ländern, in denen es immer mehr ältere und weniger jüngere Menschen gibt. Im Rahmen des Forschungsprojekts Deutscher Alterssurvey wird ermittelt, wie sich die Lebenssituationen und die Lebensläufe der Menschen in der zweiten Lebenshälfte im Zeitverlauf verändern.

infas führt die Befragungen im Auftrag des Deutschen Zentrums für Altersfragen durch. Finanziert wird die Studie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.