Neuigkeiten

Verkehrsforschungskongress von InnoZ und infas in Berlin

Wohl kaum ein Bereich erlebt einen so deutlichen Wandel wie die Mobilität. Neue Verkehrskonzepte, E-Fahrzeuge, Car-Sharing und eine sich ändernde Verkehrsmittelwahl werden der mobilen Welt ein neues Gesicht geben. Automobilkonzerne, Anbieter im Öffentlichen Verkehr, Infrastrukturplaner und Politik müssen sich gleichermaßen umstellen.

Auf dem ersten Verkehrsforschungskongress, durchgeführt von InnoZ (Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichene Wandel), Berlin, und infas, diskutieren namhafte Mobilitätsexperten über Trends, aktuelle Entwicklungen und Perspektiven. Auf Basis empirischer Daten zeigen sie den Wandel der Mobilität und die Konsequenzen für Anbieter auf und zeichnen ein Bild von der Zukunft des Personenverkehrs in Deutschland. Der zweitägige Kongress findet am 23. und 24. Mai 2013 in Berlin statt.

Während der erste Tag Expertenvorträgen gewidmet ist, steht am zweiten der Workshop „Empirische Messungen von Alltags-Mobilität, Trends und Veränderungen“ im Mittelpunkt. Diskutieren Sie gemeinsam mit Experten, wie im Bereich Personenverkehr Verhalten, Einstellungen und Meinungen gemessen und interpretiert werden. Neben Best Practice-Beispielen sollen auch Herausforderungen valider Forschung, Wissenslücken und Anforderungen an die Mobilitätsforschung der Zukunft diskutiert werden.

Die Teilnahme am Kongress ist wahlweise zweitägig oder an einem der beiden Tage möglich.

Mail-Adresse: praxisforum(at)infas.de

Kontakt

Joachim Scholz
Joachim Scholz
Leiter Unternehmenskommunikation
+49(0)228/38 22-448

Ergänzendes Material

Flyer "Save-the-date", 0,9 MB

Kooperationspartner