Neuigkeiten

Studienergebnisse: „Gewünschte und erlebte Arbeitsqualität“

Gute Arbeitsbedingungen sind entscheidend, sowohl für die Zufriedenheit der Beschäftigten als auch für die Qualität der hergestellten Produkte und der erbrachten Dienstleistungen. Doch worauf legen Beschäftigte besonderen Wert? Und wie weit liegen Wunsch und Wirklichkeit bei der individuell empfundenen Qualität der Arbeit auseinander? Wo liegen Ansatzpunkte für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und die Gestaltung einer Kultur guter Arbeit?

Diese und weitere Fragen beantwortet die Studie „Gewünschte und erlebte Arbeitsqualität“, die infas gemeinsam mit Freiburger Forschungsstelle für Arbeits- und Sozialmedizin (FFAS) und der Forschungsstelle für Familienbewußte Personalpolitik (FFP) im Auftrag des Bundesministerium für Arbeit und Soziales durchgeführt hat. Jetzt hat das Ministerium Forschungsergebnisse der Studie in einem Monitor veröffentlicht.

Nübling, Matthias; Lincke, Hans-Joachim; Schröder, Helmut; Knerr, Petra; Gerlach, Irene; Laß, Inga (2015): Gewünschte und erlebte Arbeitsqualität. Abschlussbericht der repräsentativen Befragung. Freiburg: Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, Nr.456

Abschlussbericht der Studie

Kooperationspartner