Neuigkeiten

Smart Home vor dem Durchbruch?

Die Vernetzung von Haustechnik, Haushaltsgeräten und Unterhaltungselektronik in Wohnungen und Häusern, kurz Smart Home, hat sich bisher in Deutschland nur zögerlich verbreitet. Obwohl technisch bereits seit vielen Jahren möglich, hat bisher nur ein Prozent der Bundesbürger umfassende Smart-Home-Lösungen im Haushalt installiert. Dass sie sich im Rahmen der allgegenwärtigen Digitalisierung weiter verbreiten werden, steht jedoch außer Frage. Offen ist allerdings, welche Anwendungen die Durchsetzung heute unterstützen. infas hat erforscht, womit Bundesbürger von Smart Home überzeugt werden und welche Optionen gegenwärtig weniger beeindrucken. Eine kurze Ergebnispräsentation dazu ist nun frei verfügbar.

Chart-Präsentation der Studienergebnisse "Smart Home in Deutschland"

Pressemitteilung zur Studie

modernes Wohnzimmer und Küche