Neuigkeiten

Projekt Datenspuren gestartet

Welche Daten hinterlassen wir beim Surfen im Internet oder der Nutzung von Apps? Und wie beziehungsweise von wem werden diese Daten genutzt? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das Projekt Datenspuren. In Auftrag gegeben wurde die Studie vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Datenspuren hinterlässt inzwischen fast jeder von uns – ob beim Einkaufen im Internet, durch die Nutzung von Apps auf unserem Smartphone oder einfach nur durch eine Suche im Internet. Auch Daten, die ursprünglich gar nicht online hinterlassen wurden, können später von Unternehmen digital weiterverarbeitet und mit anderen persönlichen Daten verknüpft werden.

Ein Ziel der Digitalen Agenda der Bundesregierung ist unter anderem die Stärkung des Verbraucherdatenschutzes. Die Ergebnisse dieser Studie sollen einen wichtigen Beitrag dazu leisten.

Wenn Sie mehr über das spannende Projekt erfahren möchten, finden Sie alle Informationen auf der Projektwebsite.