Neuigkeiten

infas ist offizieller Projektpartner bei eMAP

Das Forschungs-Projekt eMAP hat das Ziel, die Entwicklung der E-Mobilität bis 2025 bzw. 2030 zu ergründen. Es werden mögliche Entwicklungspfade beschrieben und Handlungsfelder für Politik und Wirtschaft aufgezeigt. Dafür werden verschiedene Nachfrage- und Marktmodelle entwickelt, die zahlreiche sozio-ökonomische und politische Einflüsse berücksichtigen. Das Projekt läuft im Rahmen des Electromobility+ Calls der European Green Cars Initiative und wird von den EU-Mitgliedsstaaten Deutschland, Finnland und Polen unterstützt.

infas ist offizieller Projektpartner bei eMAP und steuert als Auftragnehmer der Bundesanstalt für Straßenwesen empirische Forschung bei. Durch die konsequente Einbeziehung der Endkundenperspektive unterscheidet sich eMAP deutlich von ähnlich gelagerten Forschungsprojekten.

Die detaillierte Beschreibung von eMAP finden Sie auf der Projekt-Website.

Kontakt

Dana Gruschwitz
Senior-Projektleiterin
+49(0)228/38 22-431