Neuigkeiten

Continental veröffentlicht Mobilitätsstudie 2018

Seit 2011 führt das Technologieunternehmen Continental regelmäßig Mobilitätsstudien mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten durch. Das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft befragt die Bevölkerung, Autofahrer und Mobilitätsexperten in Deutschland und international zu den wesentlichen Trends in der Mobilität.

Die aktuelle Mobiliitätässtudie 2018 befasst sich mit den Anforderungen an die Mobilität der Zukunft. Im Fokus der Studie sind die Antriebssysteme der nächsten Fahrzeuggeneration, die technische Unterstützung durch Fahrerassistenzsysteme und das autonome Fahren, die Chancen und Möglichkeiten für den privaten Autofahrer durch die Digitalisierung und Mobilitätsdienste wie Carsharing und Ridesharing. Die Studie basiert auf einer telefonischen Befragung und Experteninterviews in Deutschland, sowie Online-Erhebungen in China, Japan und den USA. Für verschiedene Fragestellungen ist ein Zeitvergleich mit 2013 möglich, sodass Entwicklungen dargestellt werden können.

Ausführliche Informationen zur Mobilitätsstudie 2018 finden Sie auf der Website von Continental. Hier finden Sie zudem die vorangegangenen Mobilitätsstudie, die infas für das Technologieunternehmen erhoben hat. Bisherige Themenschwerpunkte waren Elektromobilität (2011), Fahrassistenzsysteme und Automatisiertes Fahren (2013), die Bedeutung des Autofahrens weltweit (2015) und der Güterverkehr (2016).
 

Zur Mobilitätsstudie 2018 auf der Website von Continental

Straße in Berlin, Autos, U-Bahn und Fußgänger