Kompetenz

infas nutzt in seiner Forschung das gesamte Spektrum wissenschaftlich anerkannter Erhebungsmethoden: von Telefon-, Face-to-Face- und Onlinebefragungen über schriftliche Fragebögen bis hin zu qualitativen Erhebungsinstrumenten. Dabei nutzen wir eigene Ressourcen und stellen damit eine konsequente Qualitätskontrolle sicher. 

Bei der Datenerhebung arbeitet das Sozialforschungsinstitut infas technisch und methodisch stets auf dem neuesten Stand. Als eines von wenigen Sozialforschungsinstituten ist infas nach der internationalen Norm ISO 20252 für Markt-, Meinungs- und Sozialforschung durch Austrian Standards zertifiziert.

Die Prozesse der Datenerhebung unterliegen bei infas einheitlichen Standards, die über ein eigenes Sample-Management-System zentral gesteuert werden. infas stellt damit für jede Studie tagesaktuelle Informationen mit höchster Transparenz über den Stand der Datenerhebungsarbeiten sicher.

Fortschritte der Datenerhebung werden auf Basis der Dokumentation von Kontaktverläufen kontinuierlich berichtet. Fundierte Analysen mit allen Beteiligten im Projekt führen zu individuell abgestimmten Feld- und Einsatzstrategien im Feldverlauf.

Unser oberstes Ziel ist die nach methodischen Standards sorgfältige Bearbeitung einer Stichprobe – bei hoher Ausschöpfung mit geringstmöglichen Verzerrungen und höchster Datenqualität.

Kontakt

Birgit Jesske
Bereichsleiterin Datenerhebung
+49(0)228-38 22-501