Full Service Research Enabler

Ergebniskommunikation bei empirischen Studien

Forschungsergebnisse optimal an die Adressaten zu kommunizieren – seien es politische Entscheider, Management, Mitarbeiter, Verbraucher oder die Öffentlichkeit. Das ist ein wichtiges Ziel, um die Wirksamkeit von sozialwissenschaftlichen Studien sicherzustellen.

Bereits bei der Konzeption einer empirischen Studie gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die spätere Kommunikation zu berücksichtigen. infas hat die technische und redaktionelle Expertise, um Studienergebnisse wirksam an die gewünschten Adressaten zu vermitteln.

Empirische Studien von infas zeichnen sich häufig durch komplexe Inhalte und anspruchsvolle Auswertungsverfahren aus. Nur wenn die Ergebnisse einfach und verständlich aufbereitet sind und auch von Fachfremden verstanden werden, kann eine Untersuchung Wirkung zeigen.

Bei der Vermittlung von Studienergebnissen verfügt infas über das gesamte Spektrum der kommunikativen Möglichkeiten. Von der kurzen Chartpräsentation, über die Onlineaufbereitung, bis zum umfassenden Ergebnisbericht mit Tabellenband und Methodensektion. infas unterstützt darüber hinaus Auftraggeber dabei, die Forschungsergebnisse einem größeren Publikum zu vermitteln, etwa durch Pressearbeit, Veranstaltungen oder andere breitenwirksame Kommunikationswege.

Das Portfolio der Ergebnisübermittlung bei infas umfasst:

  • Vorort-Präsentationen von Studienergebnissen,
  • Ergebnisberichte, Abstracts und Management-Summaries ,
  • Methodenberichte zu Erhebungen,
  • Chartberichte zu Studien,
  • Umsetzungsworkshops, in denen die Studienergebnisse mit den Umsetzungsverantwortlichen detailliert diskutiert und in mögliche Maßnahmen gefasst werden.
  • Individuell differenzierte Ergebnisdarstellungen: infas verfügt über das technische, inhaltliche und juristische Know-how, um Ergebnisse in kleine Einheiten zu differenzieren. Spezielle IT-Lösungen erlauben infas, innerhalb kurzer Zeit mehrere hundert individuelle Reports oder Management Summaries auf Basis empirischer Erhebungen zu erstellen.
  • empiriegestützte Gutachten,
  • Online-Reportings zu Untersuchungen,
  • begleitende Pressearbeit zu empirischen Studien,
  • studienspezifische Veranstaltungen.