Erhebungsmethoden

CATI-Studio mit 170 Plätzen in Bonn

Telefonische Befragungen

Telefonische Befragungen haben eine lange Tradition bei infas und sind bestens optimiert für die neuen Herausforderungen. Mit dem Dual-Frame-Ansatz begegnet infas beispielsweise der Verdrängung des klassischen Festnetzanschlusses durch den Mobilfunk. infas hat maßgeblich zur Entwicklung dieses Ansatzes beigetragen, so dass inzwischen bei allen Bevölkerungsstichproben Mobilfunknummern in die Stichprobe mit einbezogen werden. Sinkende Ausschöpfungen können zudem verlässlich kompensiert werden, indem infas überprüfte Verfahren einsetzt, mit denen Stichprobenverzerrungen kontrolliert bzw. ausgeschlossen werden können.

Die Infrastruktur des Telefonstudios von infas umfasst 170 CATI-Stationen auf einer Studiofläche von 1.050 qm am Unternehmensstandort in Bonn. Ein weiteres, kleineres Telefonstudio befindet sich in Luxemburg.

Die wesentlichen Kompetenzen von infas für telefonische Befragungen umfassen:

  • hochqualifizierter Interviewerstab, der kontinuierlich geschult und auf Basis von Qualtitätskennzahlen weiterqualifiziert wird
  • Interviewer mit Fremdsprachenkompetenz für Studieneinsätze im In- und Ausland
  • Einbindung des Auftraggebers in alle Schritte der Erhebung im Telefonstudio, u.a. Teilnahme an Interviewerschulungen, Pretest und Verfolgung der Interviews in Echtzeit
  • Flexible Kontaktsteuerung und individuell angepasste Wiedervorlage-Algorithmen zur Optimierung der Ausschöpfung
  • Vollständige Dokumentation und Nachvollziehbarkeit der Kontaktierungen im gesamten Erhebungsverlauf
  • Flexible Implementation feldstrategischer Maßnahmen auf Basis von Kennziffern aus Kontakt- und Befragungsdaten
  • Beliebige Kombination mit anderen Erhebungsmethoden

Kontakt

Birgit Jesske
Bereichsleiterin Datenerhebung
+49(0)228-38 22-501