Aktuelle Befragungen

Studie zur wirtschaftlichen Lage privater Haushalte

In Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum der Deutschen Bundesbank führt infas bereits seit zehn Jahren regelmäßig bundesweite Befragungen zur wirtschaftlichen Lage privater Haushalte in Deutschland durch. Die wissenschaftliche Studie beschäftigt sich mit der wirtschaftlichen Situation und dem Ausgabeverhalten von privaten Haushalten in Deutschland und deren Entwicklung über die Zeit.

Die Studie ist Teil eines länderübergreifenden Projektes für das gesamte Euro-Währungsgebiet. Die Daten, die in dieser Studie erhoben werden, werden derzeit von rund 140 Forschungsteams im In- und Ausland genutzt und ermöglichen einen Vergleich der Entwicklungen der wirtschaftlichen Situation privater Haushalte in den Ländern des Euroraums.

Aufgrund der Corona-Pandemie finden in diesem Jahr keine persönlichen Befragungen statt. Stattdessen wurde allen Studienteilnehmerinnen und -teilnehmern ein kurzer Fragebogen zugeschickt. Wir möchten erfahren, wie sie die aktuelle wirtschaftliche Situation ihres Haushalts bewerten und welche Entwicklung sie für die Zukunft erwarten. Außerdem wollen wir erfahren, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die wirtschaftliche Lage der Haushalte in Deutschland hat.

Wir bitten alle angeschriebenen Personen, den Fragebogen online oder schriftlich per Post zu beantworten. Zum Online-Fragebogen gelangen Sie hier. In unserem Brief finden Sie Ihren persönlichen Zugangscode.

Rückfragen per E-Mail richten Sie bitte an phf(at)infas.de, telefonische Rückfragen bitte an die kostenfreie Rufnummer 0800/738 4500. Weitere Informationen zur Studie finden sich auf der Internetseite der Deutschen Bundesbank.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre Unterstützung!