Aktuelle Befragungen

Studie zu Umzügen in Deutschland: „Vom Kommen, Gehen und Bleiben: Wanderungsgeschehen und Wohnstandortentscheidungen“

Die Studie verfolgt das Ziel, Wanderungsgeschehen und Wohnstandortentscheidungen der bundesdeutschen Bevölkerung genauer zu untersuchen.

Bisherige Studien haben vor allem einzelne Stadtregionen untersucht und es fehlen daher bundesweite Befragungen zu Wanderungen und Wohnstandortentscheidungen.

In unserer Studie geht es um Fragen wie:

  • Warum ziehen Haushalte um?
  • Warum bleiben sie?
  • Warum entscheiden sich Menschen in Deutschland für oder gegen bestimmte Regionen?

Hierzu sollen im Frühjahr/Sommer 2020 4.000 in Privathaushalten lebende deutschsprachige Personen ab 18 Jahren telefonisch befragt werden Die Telefonnummern (Festnetz und Mobilfunk) wurden dafür zufällig generiert.

Die Studie wird von infas im Auftrag des Johann Heinrich von Thünen-Instituts für ländliche Räume in Kooperation mit dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) durchgeführt und vom Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gefördert und finanziert.