Aktuelle Befragungen

Deutscher Alterssurvey – Die zweite Lebenshälfte

In Zukunft wird der Anteil der älteren Menschen an der Gesamtbevölkerung in Deutschland weiter wachsen. Dies wird spürbare Auswirkungen auf viele Bereiche des Alltags haben, wie zum Beispiel auf das Wohnen, das Familien- sowie das Arbeitsleben.

Um mehr über das Älterwerden und das Leben in der zweiten Lebenshälfte in Deutschland zu erfahren, führen das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft und das Deutsche Zentrum für Altersfragen (DZA) seit rund 20 Jahren das Forschungsprojekt "Deutscher Alterssurvey – Die zweite Lebenshälfte" durch. Beauftragt wurde diese Studie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Mit der diesjährigen Wiederholungsbefragung erforscht das DZA wie sich die Lebenssituation der Teilnehmerinnen und Teilnehmer seit der letzten Befragung verändert hat. Die Studie liefert Ansatzpunkte für eine zukunftsorientierte Alterspolitik, die auf ein gutes Leben in einer immer älter werdenden Gesellschaft abzielt. Weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.

Alle erhobenen Daten werden nur in anonymisierter Form ausgewertet. Die Ergebnisse lassen keine Schlüsse darauf zu, welche Personen teilgenommen und welche Angaben einzelne Personen gemacht haben.

Die beteiligten Institute bedanken sich bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen sehr herzlich für die Mitwirkung an dieser Studie!

Rückfragen zur Befragung können unter der kostenfreien Rufnummer 0800/73 84 500 geklärt werden. Gerne auch per Mail unter: deas(at)infas.de