Studiendesign

Längsschnitt- und Paneluntersuchungen

infas verfügt über umfassende Erfahrung beim Aufbau und der Führung von Längsschnittstudien, sogenannten Panels. Bei diesen werden mehrfach Erhebungen mit der selben Stichprobe und dem selben Erhebungsinstrument durchgeführt – ein methodisch anspruchsvolles Vorgehen.

Wir übernehmen für unsere Auftraggeber:

  • den Aufbau des Panels oder die reibungslose Fortführung eines bestehenden Panels,
  • die Verwaltung des Panels,
  • die Befragung und Betreuung der Panelteilnehmer,
  • erforderliche Strategien zur Vermeidung der Panelmortalität,
  • die komplexe Gewichtung der im Panel erhobenen Daten im Längs- und Querschnitt,
  • die komplette Datenaufbereitung und die Lieferung der Erhebungsergebnisse in der gewünschten Form.

Alle Aspekte einer Paneluntersuchung werden dabei als systematisch verbundene Maßnahmen verstanden, die miteinander verzahnt und aufeinander bezogen sind.

Die Panelkonzepte von infas bauen auf schlüssige Feldstrategien beim Aufbau und bei der späteren Reduzierung von Ausfällen auf. Einen besonderen Stellenwert haben spezifische Kommunikationsstrategien, die eine Panelidentität aufbauen, aus der eine persönliche Verbindlichkeit für das Vorhaben bei den Teilnehmern erwächst.

infas verfügt zudem über große Erfahrung bei der Incentivierung von Panelteilnehmern. So ist sichergestellt, dass sie einerseits von Beginn an die Kooperationsbereitschaft der Teilnehmer fördert, andererseits keinen Einfluss auf das Antwortverhalten nimmt.

Als eines von wenigen Instituten in Deutschland realisiert infas zahlreiche, teilweise sehr umfassende und komplexe Panels, vielfach über viele Jahre hinweg.

Kontakt

Doris Hess
Bereichsleiterin Sozialforschung
+49(0)228/38 22-413
Menno Smid
Geschäftsführer
+49(0)228/38 22-0
Dr. Helmut Schröder
Bereichsleiter Sozialforschung
+49(0)228/38 22-406

Panel Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung (PASS)

Das IAB-Haushaltspanel beschäftigt sich mit der Lebensqualität und der sozialen Absicherung der Haushalte in Deutschland vor dem Hintergrund der tiefgreifenden Reformen der [...]

+

LidA Leben in der Arbeit - Gesundheitsdeterminanten alternde Arbeitnehmerschaft

Die Studie untersucht den Zusammenhang von Erwerbsarbeit, Altern und Gesundheit. Anhand zweier Alterskohorten (1959, 1965) wird in einem Längsschnittansatz beobachtet, wie [...]

+

Nationales Bildungspanel (NEPS): Bildungsverläufe in Deutschland

Das Ziel der NEPS-Studie (National Educational Panel Study) ist es, Längsschnittdaten zu Kompetenzentwicklungen, Bildungsprozessen, Bildungsentscheidungen und Bildungsrenditen [...]

+

Private Haushalte und ihre Finanzen

Die Untersuchung basiert auf einer Erhebung zur Einkommens- und Vermögenssituation privater Haushalte in Deutschland. Erfasst werden detaillierte Informationen zur Struktur [...]

+

Telefonische Befragungen im Rahmen der Evaluation zum Bundesprogramm „Bildungsprämie“

Im Rahmen des Bundesprogramms „Bildungsprämie“ können sich Erwerbstätige für ihre Teilnahme an einer Weiterbildung finanziell fördern lassen. Die Forschungsgruppe ist damit [...]

+

Alterssurvey – Lebensentwürfe, Einstellungen, Bedürfnislagen und Sinnstrukturen älter werdender Menschen

Das Alterssurvey ist eine repräsentative Panelerhebung, die in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Altersfragen, Berlin, durchgeführt wird. Der Alterssurvey zeichnet [...]

+

Berufliche Weiterbildung als Bestandteil lebenslangen Lernens (WeLL)

Im Fokus des Projekts steht die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung und ihre Wirkung auf die berufliche Positionierung und Einkommensentwicklung von Arbeitnehmern. Um neben [...]

+

Innovationserhebung

Die Innovationserhebung ist eine Unternehmensbefragung und repräsentativ für Branchengruppen, Größenklassen sowie West- und Ostdeutschland. Die Repräsentativität wird durch [...]

+