Studiendesign

Bei empirischen Studien wird häufig das zu untersuchende Thema so angepasst, dass es in verfügbare Erhebungsmethoden passt. Das ist bei infas nicht so: Das Design einer Untersuchung wird von der Fragestellung vorgegeben. Sie bestimmt beispielsweise, ob eine Quer- oder eine Längsschnittsuntersuchung (Panel) durchgeführt wird.

infas verfügt über umfangreiche Erfahrungen in beiden Erhebungsformen. Etwa beim Aufbau und der Führung von Panels, der Erhebung und Verwaltung der Panelbereitschaft sowie Strategien zur Vermeidung von Panelmortalität. Alle Strategien zum Aufbau, zur Pflege und Befragung des Panels werden dabei als systemisch verbundene Maßnahmen verstanden, die miteinander verzahnt und aufeinander bezogen sind (siehe auch: Panelstudien bei infas).

Wesentlich für erfolgreiche Untersuchungen sind – unabhängig vom Design – ausführliche Pretests. infas führt sie bei jeder Studie in Absprache und Beteiligung des Auftraggebers durch.