Unternehmen und Betriebe

Unternehmerisches Handeln ist ein breites Feld für unterschiedliche Forschungsdisziplinen. Industriesoziologische Fragestellungen zum Innovationsverhalten, technologischen Wandel oder Einsatz von Informationstechnologien zählen ebenso dazu wie personalwirtschaftliche, etwa zum Personaleinsatz in bestimmten Branchen oder zum Mindestlohn. Zudem zählen berufsbildungspolitische Themen, beispielsweise die betriebliche Aus- und Weiterbildung, dazu.

Unternehmens- bzw. Betriebsbefragungen sind eine besondere Herausforderung in der empirischen Forschung. Diese beginnt bereits mit der Festlegung der Grundgesamtheit: Sollen dies Betriebe (Betriebsstätten) oder Unternehmen (bzw. Geschäftsbereiche) sein? Diese Entscheidung hängt von der Fragestellung ab. Die Ziehung einer untersuchungsadäquaten Stichprobe, und nicht zuletzt auch der Zugangsweg zu auskunftsfähigen Ansprechpartnern in den Unternehmen entscheiden über den Felderfolg.

Unternehmens- bzw. Betriebsbefragungen führt infas zu unterschiedlichen Themen durch:

  • Innovationsverhalten der deutschen Wirtschaft,
  • Einsatz von Informations- und Telekommunikationstechnologien,
  • branchenspezifischer Personaleinsatz,
  • Mindestlohn in ausgewählten Branchen,
  • Kosten und Nutzen der betrieblichen Ausbildung und Weiterbildung,
  • Qualifikationsanforderungen,
  • Fachkräftemangel.

Kontakt

Menno Smid

Geschäftsführer

Tel. +49(0)228/38 22-0
m.smid(at)infas.de